G. V. U. Bezirk Gänserndorf
Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk GÄNSERNDORF
Cover
News
G.V.U. bietet Gemeinden neues Service

aa_Konst_Sitzung_Abgabenverband.jpg

Bei der Verbandsversammlung des G.V.U. Bezirk Gänserndorf am 5. Oktober wurde die gemeinsame Abgabeneinhebung einstimmig beschlossen.


Dies bedeutet für die teilnehmenden Gemeinden, dass der G.V.U. die Berechnung, Vorschreibung, Einhebung und zwangsweise Einbringung von kommunalen Abgaben durchführt.

Welche Abgaben vom G.V.U. eingehoben werden, entscheidet jede Gemeinde für sich. Unter anderem fallen darunter die Kanalbenützungsabgabe, die Kanaleinmündungsabgabe, die Wasseranschlussgebühr, die Wassergebührenverrechnung, die Grundsteuer A und B sowie die Kommunalsteuer.

Synergien nutzen

Der Vorteil für die Gemeinden ist die Nutzung von Synergien durch die Erledigung der Abgabeneinhebung aus einer Hand. Außerdem übernimmt der G.V.U. als kompetenter Servicepartner auch die mit den Leistungen verbundene Auskunftserteilung und Beratung (Bürgerservice) gegenüber den Abgabepflichtigen.

Start mit 1. Jänner 2017

In der Startphase, die mit 1. Jänner 2017 beginnt, nehmen fünf Gemeinden - Eckartsau, Engelhartstetten, Glinzendorf, Spannberg und Weiden/March - teil.

Um dieses Vorhaben umzusetzen, wurde es notwendig, die Fälligkeit der Abfallwirtschaftsgebühren des G.V.U. zu verschieben. Der G.V.U.-Vorstand beschloss daher, die Fälligkeit der Abfallwirtschaftsgebühren um ein Monat - auf 15. Februar und 15. August - vorzuverlegen.

Dies führt zu einer wesentlichen Verwaltungsvereinfachung und Einsparung beim G.V.U., weil statt sechs Vorschreibungen (viermal die Gemeindeabgaben und zweimal die G.V.U.-Abgaben) nur vier Vorschreibungen durchgeführt werden.

ACHTUNG! Änderung der Fälligkeit: 15.2. und 15.8.
Das bedeutet für alle Bürger der 42 G.V.U.-Verbandsgemeinden, dass die Abfallwirtschaftsgebühren ab dem Jahr 2017 um ein Monat früher zu zahlen sind. Sollten Sie einen Einziehungsauftrag erteilt haben, beachten Sie bitte die neuen Fälligkeitstermine. An der Höhe der Abfallwirtschaftsgebühren ändert sich nichts, diese wurden seit nunmehr 12 Jahren nicht erhöht.


zurück     Seite drucken

Duale Postzustellung
Elektronische Übermittlung von Vorschreibungen
hier registrieren
Abfuhrtermine
Abfuhrpläne Ihrer Gemeinde und Öffnungszeiten der ASZ
weiter
Online-Video
"Der Müll hat kein Mascherl"
zum Film
Sammelzentren
"Sammeln im Zentrum" - Infos und Lageplan ...
Standortkarte
Sauberhafte Feste
Umweltschonend feiern!
Alle Feste in der Nähe.
Veranstaltungen
SMS-Service
Erinnerung an Ihre Abfall-termine direkt auf's Handy.
Info & Anmeldung
Abfall-Trenn-ABC
?
weiter
Abfall Vermeid-Tipps
99 praktische Tipps zur Abfall-Vermeidung
weiter