Aktuelles

Auszeichnung für "Sei ein Held!"


aa_Hans_Czettel_Preis.JPG
Obmann LR Ing. Maurice Androsch und LAbg. Ilona Tröls-Holzweber übergeben den Preis an LAbg. Bgm. Anton Kasser (Präsident des Vereins "die NÖ Umweltverbände")


Unser Animationsfilm "Sei ein Held! Lass nichts liegen!" wurde mit dem Hans-Czettel-Förderungspreis ausgezeichnet!

September 2017



In dem Streifen wird auf kindgerechte Weise vermittelt, welche negative Auswirkungen achtlos weggeworfener Müll bei einem Picknick haben kann und welche Probleme Tiere mit den verschiedenen Abfällen haben, die dadurch im Wald zurückbleiben.

Hauptaugenmerk wurde bei dem Film der NÖ Umweltverbände und des Landes NÖ auf die Zielgruppe der Volksschulen gelegt und somit gibt es am Ende natürlich ein versöhnliches Ende: Die Menschen kommen zum Picknickplatz zurück, sammeln ihren Müll ein und befreien somit die Tiere und die Natur vom Unrat. Dann bringen sie die Abfälle zur Sammelstelle.
Den Trailer zum Film gibt’s auf:
www.umweltverbaende.at/sei-ein-held

Das Booklet beinhaltet ein Büchlein sowie eine DVD, auf der sich Film, Tutorial und das Lied "Sei ein Held" sowie ein Hörbuch befinden. Zielgruppe sind Kinder ab der 2. Schulstufe. Zusätzlich gibt es kindgerechte Arbeitsanweisungen und Stickers.
Um einen nachhaltigen Effekt bei den Kindern zu erzielen, gibt es auch - zum Film passendes - Arbeitsmaterial für die Lehrkräfte, das im Schulunterricht zusätzlich zum Einsatz kommen kann - die "EinfachWeg"-Mappe.

Die Bewusstseinsbildung zu den Themen Littering und Abfallvermeidung vor allem bei Jugendlichen und Kindern hat bei den NÖ Umweltverbänden bereits eine lange Tradition. Nun wurde mit diesem Animationsfilm ein weiterer wichtiger Schwerpunkt bei Volksschülerinnen und Volksschülern gesetzt.
Der Film kann von allen Volksschulen in Niederösterreich kostenlos bestellt und im Unterricht eingesetzt werden kann.

Der "Verein für Natur- und Umweltschutz in NÖ" zeichnet den Animationsfilm mit dem Hans Czettel-Förderungspreis aus - in Anerkennung der Verdienste um den Natur- und Umweltschutz.

Ganz im Sinne des Namensgebers sollen die Förderungspreise besonders an jene vergeben werden, die das ökologische Bewusstsein der Kinder und Jugendlichen stärken. Zumal der Naturschutzgedanke nichts Faktisches ist, sondern in den Köpfen und Herzen der
Menschen ständig und aufs Neue wieder seinen entsprechenden Platz finden muss - und das am besten bereits in jungen Jahren.



Highlights



"Verschwendung, die nicht sein muss"
Keine Lebensmittel im Abfall


"25 Jahre im Zeichen der Umwelt"
Umweltjournal 2018


"Die aktuellsten sauberhaften Feste"
Veranstaltungskalender