die NÖ Umweltverbände


Übersicht

Im Jahr 1992 übernahm der Gemeindeverband für Abfallwirtschaft und Abgabeneinhebung im Bezirk Baden (GVA-Baden) die Gebührenhoheit von den Mitgliedsgemeinden.

Die Verrechnung der Müllgebühren erfolgt, laut NÖ-Abfallwirtschaftsgesetz, getrennt in Abfallwirtschaftsgebühr und Abfallwirtschaftsabgabe.


Die Abfallwirtschaftsgebühr beinhaltet:

  • Den Ankauf der Mülltonnen beim Haushalt, in Haushaltsnähe und bei Sammelinseln.
  • Die Entleerung, die Umladung auf die Bahn, den Transport und die thermische Verwertung des Restmülls und des Sperrmülls.
  • Die Altpapiersammlung und den Transport des Altpapiers zur Verwertung
  • Die Reinigung der Sammelinseln und die Betreuung des Sammelzentrums durch die Gemeinden (Rückerstattung vom GVA-Baden an die Gemeinden).
  • Den Häckseldienst
  • Die Verwaltungskosten und Rücklagen für künftige Entsorgungsanlagen.

  • Die Abfallwirtschaftsabgabe beinhaltet:

  • Die Öffentlichkeitsarbeit
  • Die Sammlung, den Transport und die Behandlung von Problemstoffen.
  • Die Sammlung, den Transport und die Verwertung von Bildschirmgeräten.
  • Die Beseitigung, den Abtransport und die Deponierung bzw. Behandlung von wilden Ablagerungen (falls kein Verursacher ermittelt werden kann.

    ACHTUNG:
    Die in der Gebühr enthaltenen Abfallstoffe beziehen sich in Menge und Zusammensetzung auf Haushalte und haushaltsähnliche Abfälle von Betrieben. Betriebliche Abfälle sind durch die jeweilige Firma auf Auftrag und Rechnung des Betriebes zu entsorgen.

  • NÖ Seuchenvorsorgeabgabe

    Die Seuchenvorsorgeabgabe wird vom GVA-Baden für das Land NÖ gemeinsam mit der Müllgebühr eingehoben.
    Gesetzliche Grundlage
    Am 1. Jänner 2006 ist das NÖ Seuchenvorsorgeabgabegesetz, Landesgesetzblatt 3620-0 (ab 1. Jänner. 2011 gültige Fassung: Landesgesetzblatt 3620-2), in Kraft getreten. Die Seuchenvorsorgeabgabe wird aus ökonomischen Gründen gemeinsam mit der Restmüllgebühr eingehoben und zweckgebunden direkt dem Land NÖ zugeführt.
    Berechnungsbasis
    Als Berechnungsbasis dient das jährlich abgeführte Behältervolumen für Ihren Restmüll. Bis zu 3500 Liter werden € 13,50 berechnet. Die überwiegende Anzahl der NÖ Haushalte ist damit erfasst. Pro angefangener weiterer 1000 Liter/Jahr werden € 4,00 hinzugerechnet. Bei Mehrfamilienhäusern oder Wohnhausanlagen wird die Abgabe durch die Hausverwaltung auf alle Wohnungsinhaber/innen aufgeteilt.
    Weitere Informationen
    Informationen erhalten Sie auf dieser Website



    Termine & Infos

    Dienstag 19.03.2019

    Bad Vöslau
    Altpapier, Abfuhrbereich II
    Berndorf
    Restmüll, Abfuhrbereich III
    Ebreichsdorf
    Restmüll, Abfuhrbereich IV
    Heiligenkreuz
    Altpapier
    Hernstein
    Bio
    Kottingbrunn
    Bio, Abfuhrbereich 2
    Bio, Abfuhrbereich 1
    Oberwaltersdorf
    Altpapier, Schloss-See und Seepark
    Pottenstein
    Bio
    Sooß
    Bio
    Traiskirchen
    Restmüll, Bereich 2, Traiskirchen

    alle Termine
    22.03.2019 - 23.03.2919
    Schüler reinigen ihre Spielplätze und den Schulweg, Der Winterdreck muss weg, Ebreichsdorf
    23.03.2019
    Frühjahrsputz / Stopp Littering, Blumau-Neurißhof
    23.03.2019 - 30.03.2019
    Frühjahrsputz, Hernstein
    23.03.2019 - 23.03.2019
    Flurreinigung, Schönau/Triesting
    30.03.2019 - 30.03.2019
    ORTSREINIGUNG Leobersdorf, Leobersdorf
    30.03.2019
    Ortssäuberung, Pfaffstätten

    alle Frühjahrsputz-Aktionen

    Berndorf

    Aderleitung H07V-K 1,5, 100 Meter, grün/gelb NEU

    Einadrige, feindrähtige, flexible Verdrahtungsleitung , Ade...
    Details