GABL
Gemeindeverband für Abfallbehandlung Bezirk Bruck/Leitha
News

ASZ Petronell-Carnuntum
Am Samtag, den 1. Juli 2017 ist das Altstoffsammelzentrum in Petronell geschlossen.

Für den Zeitraum vom 3. Juli bis 14. September werden die Container am Parkplatz bei der Römerstadt Carnuntum aufgestellt. pdfDokument herunterladen (521 KB)
ASZ Eröffnung Sommerein
Bezirkshauptmann Dr. Peter Suchanek eröffnete am Samstag, 20. Mai 2017 feierlich das umgebaute Altstoff-Sammelzetrum der Markgemeinde Sommerein.
Der Musikverein sorgte für zusätzliche Unterhaltung und lockte viele interessierte Bürgerinnen und Bürger an.
Gemeindevertreter und Kollegen konnten sich von der tollen Arbeit vor Ort überzeugen. In drei Bauphasen wurde das ASZ auf den neuesten Stand gebracht.


Bilder von der ASZ Eröffnung Sommerein
ASZ Eröffnung Prellenkirchen
Viele Bürgerinnen und Bürger sind unserer Einladung gefolgt und eröffneten am 13. Mai 2017 gemeinsam mit dem GABL das neue Altstoff-Sammelzentrum der Marktgemeinde Prellenkirchen.
Viele Geschäftspartner und Gemeindevertreter aus dem Bezirk wohnten ebenso der feierlichen Eröffnung bei. Mag. Christian Beck, Geschäftsführer der NÖ Umweltverbände lobte die gelungene Umsetzung des Neubaus vor Ort.


Bilder von der ASZ Eröffnung Prellenkirchen
Probleme bei der Müllabfuhr

Aktuelle Abfuhrtermine
MÜLLGEBÜHREN
Neufestsetzung ab 01.01.2017
Der GABL-Vorstand hat in seiner Sitzung am 29.11.2016 eine Änderung der Müllgebühren beschlossen. Durchschnittlich werden die Gebühren für die Mülltonnen um 10% angehoben. Das entspricht z.B. bei der Restmülltonne (120 Liter) 1,- Euro pro Abfuhr.
Wieder in Betrieb: Tierkörpersammelstelle Hainburg
Das defekte Kühlpult der Tierkörpersammelstelle in Hainburg an der Donau (Bauhof-Eingang Dorrekstraße 4) wurde durch ein neues Gerät ersetzt. Die Sammelstelle kann wieder wie gewohnt benutzt werden.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen!
DVD und Multimedia-Set " Sei ein Held?!"
Ein in vielen Schulgegenständen verwendbares Multimedia-Set der NÖ Umweltverbände
Altpapier - Neuer Frächter ab Oktober
Der GABL hatte im Sommer die Entleerung der Altpapiertonnen neu ausgeschrieben. Im Bestbieter-Verfahren konnte die Firma Abfallservice Jüly Gesmbh die höchste Punkteanzahl erringen und ist somit der neue GABL-Vertragspartner.
ASZ Bruck/Leitha: AUS für die Übernahme von Kunststoffverpackungen.
Das Sammelzentrum in Bruck war das einzige im GABL-Verbandsgebiet auf dem noch - ein Relikt aus vergangenen Zeiten - Kunststoffverpackungen übernommen wurden. Da es seit vielen Jahre für diese Abfälle eine geordnete Sammlung über den Gelben Sack bzw. die Gelbe Tonne gibt, wird die Übernahme von Kunststoffverpackungsmaterialien am Sammelzentrum Bruck ab sofort eingestellt.
Karitative Brillensammlung im GABL-Büro
Der Startschuss dazu erfolgte schon am GABL-Frühstück: ab sofort sammelt der GABL in Kooperation mit den LIONS Bruck ausgediente Brillen für karitative Zwecke.
Bauschutt-Übernahme am ASZ - neue Preise ab 01.05.2016
Die neue Recycling-BaurestmassenVO bedingt, dass der GABL mit dem Bauschutt so, wie er derzeit gesammelt wird, nicht mehr ins Recycling fahren kann, sondern nur mehr auf eine Baurestmassendeponie. Dadurch werden die Entsorgungskosten mehr als verdoppelt.
ÖKOBOX - Aus beim Postamt
Die Abgabe der vollen "Öko-Boxen" bei den Postämtern/Postpartner
ist nur mehr bis Ende März 2016 möglich. Schon jetzt werden keine leeren Sammelboxen mehr ausgegeben.
Neuestes GABL-Projekt präsentiert.



Weil Umwelterziehung schon in der Volksschule beginnt, hat der GABL im Rahmen des GABL-Frühstücks am 24. Mai 2014 sein neuestes Projekt vorgestellt: das TonniLand - ein Schulungszentrum für die 3. und 4. Schulstufe.
Mehrweg oder Einweg - was ist besser?
Im Oktober wurde von den Handelsunternehmen Aldi, Lidl, Lekkerland, den Getränkeherstellern MEG, PepsiCo und Red Bull sowie den Dosenproduzenten Ball und Rexam das Lobby-Bündnis "BGVZB und Getränkeverpackungen der Zukunft" gegründet um gegen die "Diskriminierung" von Einwegverpackungen vorzugehen.
I WÜ WIEDA HAM
Wenn viele Mülltonnen bei der Abfuhr an einem Platz stehen, kann es schon einmal passieren, dass zwei vertauscht werden und nicht mehr den Weg nach Hause finden.
Damit das nicht passiert können beim GABL kostenlos Aufkleber bestellt werden.
Geplante Obsoleszenz
Produkte mit eingebautem Abflaufdatum - jeder kennt sie.
Eine deutsche Studie bietet einen umfassenden Einblick in die Hintergründe und die unterschiedlichsten Formen der Manipulation an der Gerätelebensdauer.
Kampf um Rohstoffe
Durch den illegalen Export von bis zu 160.000 Tonnen Abfall nach Osteuropa entsteht der österreichischen Volkswirtschaft ein jährlicher Schaden im zweistelligen Millionenbereich.
PET 2 PET recycelt 750.000.000 Flaschen
Die PET to PET Recyclinganlage in Müllendorf blickt auf ein erfolgreiches und effizientes Jahr zurück: 2012 wurden insgesamt 20.000 Tonnen PET Flaschen recycelt, dies entspricht einer Menge von 750 Millionen PET Flaschen, die in der Vorzeige-Anlage in Müllendorf einem nachhaltigen Ressourcen-Kreislauf zugeführt wurden. Somit hat PET to PET auch in diesem Jahr ein ökologisch sinnvolles Verwertungssystem sichergestellt.
GABL-AbfallwirtschaftsVO geändert
In der Vorstandssitzung am 28.11.2012 wurde die GABL-Abfallwirtschaftsverordnung angepasst. Es wurden keine Gebühren erhöht, sondern die Tarife und die Berechnung der Gebühren detaillierter angeführt.
pdfAbfallwirtschaftsVO 2013 (6.387 KB)
Keine Lebensmittel im Abfall!
Trotz Teuerungen, privater und globaler Finanzkrisen und dem damit verbundenen Druck, Kosten sparen zu müssen, werden weltweit Lebensmittel in den Müll geworfen.
10 Jahre NÖLI
900.000 Liter Biodiesel jährlich aus Speiseöl und -fett - ein Beitrag zur Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern.
GABL fährt elektrisch
Anfang Juni 2012 hat der GABL ein neues Elektro-Auto (Lieferwagen Type Renault Kangoo) in Betrieb genommen.
Kommunale Abfallverwertung: Österreich Nummer eins
Der Europavergleich macht es sichtbar: Obwohl Österreich beim Abfall pro Person im Mittelfeld liegt, recyceln und kompostieren wir 2010 ganze 70 Prozent der Abfälle. Den geringsten Abfall pro Person gibt es in Estland, den meisten in Zypern. Die Unterschiede zwischen den EU-27 könnten größer nicht sein.
Neuer GABL-Film: eine saubere Erfolgsgeschichte...
...in bewegten Bildern.

Der GABL präsentiert den von Peppo Wagner gedrehten Informationsfilm zum Thema kommunale Abfallentsorgung im Bezirk Bruck/Leitha.
Zum GABL-Info-Film
TU-Professor widerlegt Urban Legends der Mülltrennung
Warum keine PET-Flaschen bei der Müllverbrennung beigemischt werden und wie schlecht Bio- im Restmüll ist.

Ein Artikel auf Standard.at.
Link zum Artikel auf Standard.at
Umwelttheater der Umweltverbände
Die NÖ Umweltverbände präsentieren: "Es kumd zrugg". Ein Kindertheaterstück über den richtigen Umgang mit unserem Müll.
Beleuchtet: Information zu Energiesparlampen
Die Elektroaltgeräte Koordinierungsstelle (EAK-Austria) hat ein Informationsblatt über energiesparende Leuchtmittel herausgegeben. Darin werden Daten und Fakten zum Thema Halogen- , Leuchtstoff- und Glühlampen erklärt, sowie die Rücknahme und Entsorgung dieser Abfälle angesprochen.
"Sauberhaft Feiern" in NÖ
Mit den Sauberhaften Festen setzt NÖ einen weiteren Schritt zur Müllvermeidung und macht Feste zu einem noch angenehmeren Erlebnis für uns alle.
SMS-Erinnerung an Abfuhrtermine
Morgen Altpapier oder Restmüll? Ihr Handy erinnert Sie jetzt automatisch an die bevorstehenden Abfuhrtermine. Die Anmeldung für dieses kostenlose Service ist ab sofort möglich!
Weißglas zu Weißglas und Buntglas zu Buntglas
Das richtige Trennen von Weißglas und Buntglas ist das A&O für funktionierendes Glasrecycling. Auch hell gefärbtes Glas ist Buntglas.
Abfuhrplan am Handy
Den Abfuhrplan für Ihre Gemeinde können Sie jetzt ganz leicht auch am Handy abfragen:
Einfach am Internet-Browser ihres Handys die Adresse "abfuhr.gabl-bruck.at" eingeben. Sie gelangen zu einer Auswahl der Verbandsgemeinden. Dort suchen Sie sich Ihre Gemeinde heraus und schon sehen Sie die Müllabfuhrtermine der kommenden 4 Wochen.
T I E R K Ö R P E R S A M M L U N G
WENN DAS GELIEBTE HAUSTIER STIRBT, ...
... stellt sich - vor allem für Wohnungsbesitzer - meistens die Frage: Wohin mit den sterblichen Überresten?
Gab es früher verschiedene gemeindespezifische Lösungen, so gibt es seit heuer niederösterreichweit ein einheitliches, hygienisches Sammelsystem, dass von den NÖ Abfallverbänden gemeinsam mit dem Land NÖ aufgebaut worden ist.
NICHT GRATIS: GEWERBLICHE KÜHLGERÄTE.
Die kostenlose Abgabe von Kühlgeräten in den Altstoffsammelzentren der Gemeinden bezieht sich ausschließlich auf Geräte, die nie für die gewerbliche
Nutzung vorgesehen waren.
Kühlregale, Tiefkühlvitrinen und ähnliche sind davon ausgenommen.

Umwelttheater
Ein Stück von Eric Amelin, Natascha Gundacker und Christian Suchy
Theater-Termine
TonniLand
Schulungszentrum für 3. und 4. Schulstufen.
Info & Reservierung
SMS-Service
Erinnerung an Ihre Abfall-termine direkt auf's Handy.
Info & Anmeldung
Sammelzentren
"Sammeln im Zentrum" - Infos und Lageplan ...
Standortkarte
Sauberhafte Feste
Umweltschonend feiern!
Alle Feste in der Nähe.
Veranstaltungen
Abfall-Trenn-ABC
?
weiter
Abfall Vermeid-Tipps
99 praktische Tipps zur Abfall-Vermeidung
weiter