G. V. U. Bezirk Gänserndorf
Gemeindeverband für Aufgaben des Umweltschutzes im Bezirk GÄNSERNDORF
News

APPetizer 2017 in spannendem Finale gekürt
Täglich landen in Niederösterreich 90 Tonnen genießbare Lebensmittel allein im Restmüll. Doch wie kann dies verhindert werden? Was tun, wenn ein Apfel dunkle Flecken aufweist? Und wo ist es im Kühlschrank am kältesten? Wie können bei einem Buffet Reste vermieden werden? Und wie wird Hartkäse richtig gelagert? Diese und ähnliche Fragen beschäftigten zahlreiche Jugendliche, die im letzten Schuljahr eine der insgesamt über 120 APPetit Schulstunde erlebten.
Kommunalsteuer an den G.V.U. zahlen
Dies gilt für Betriebe aus den Gemeinden Eckartsau, Engelhartstetten, Glinzendorf, Spannberg und Weiden an der March.
Lebensmittel im Abfall
Nachdem Abfallberaterinnen niederösterreichische Köche und Köchinnen mit dem Thema "Lebensmittel im Abfall" konfrontierten, ging Abfallberater Manfred Kowatschek zur Praxis über. Er besuchte Mag. Nicole Seiler, um mir ihr Lebensmittelreste zu verkochen.

Verkochen statt wegwerfen
Frühjahrsputz 2017
Auch heuer haben sich wieder zahlreiche Gemeinden, Vereine, Jagdgesellschaften, Schulen und viele mehr an den Frühjahrsputzaktionen der NÖ Umweltverbände beteiligt. Alleine im Verbandsgebiet des G.V.U. Bezirk Gänserndorf gab es mehr als 60 Aktionen.
Herzlichen Dank an alle freiwilligen Helfer!
Rund Geht's - Das neue Leben des Abfalls
Es geht rund in der Abfallwirtschaft: Denn eine neue Kampagne soll der Bevölkerung zeigen, dass aus dem vermeintlichen Abfall wichtige Rohstoffe für neue Produkte gewonnen werden.
Safety-Tour in Spannberg
Die Gemeinde Spannberg war heuer Austragungsort des Weinviertel-Finales der SafetyTour des Zivilschutzverbandes.
Tonnen nicht überfüllen!
Gerade in den Sommermonaten kommt es zu einem erhöhten Aufkommen von Biomüll, Gras- und Grünschnitt sowie Baum- und Strauchschnitt. Allerdings können überfüllte Biotonnen nicht entleert werden. Wir bitten Sie Baum- und Strauchschnitt in den Altstoffsammelzentren abzugeben.
G.V.U.-Stand bei der Marchfeld Messe
Auch heuer war der G.V.U. Bezirk Gänserndorf mit einem Stand auf der Marchfeld-Messe in Strasshof/Nordbahn vertreten.
Rechnungsabschlüsse 2016
Hier stehen die Rechnungsabschlüsse 2016
Zunahme der Abfallmenge um 9,7 %
Insgesamt sammelte der G.V.U. Bezirk Gänserndorf im Vorjahr 67.011 Tonnen an Abfällen - das sind 9,7 Prozent mehr als im Jahr 2015. Durch den kühlen, regenreichen Sommer stieg die Menge der biogenen Abfälle.
Sei ein Held! Lass nichts liegen!
Die NÖ Umweltverbände haben in einem Booklet mit dem Titel "Sei ein Held! Lass nichts liegen!" umfassendes Unterrichtsmaterial rund um die Themen Abfall vermeiden, Abfall trennen und Stopp der Landschaftsverschmutzung zusammengestellt.
Eine eigene Tonne für die Windeln
Für Familien mit Kleinkindern sowie für Erwachsene mit Inkontinenz bietet der G.V.U. Bezirk Gänserndorf ein besonders Service - die Windeltonne - an.
Der Gelbe Sack ist kein Restmüllsack!
Keine Zweckentfremdung! - Auch wenn sie noch so originell ist!
Die „APPetit Schulstunde“ zu Besuch in Zistersdorf
Die Polytechnische Schule in Zistersdorf war kürzlich Austragungsort der "APPetit Schulstunde".
15 Jahre NÖLI - eine nö. Erfolgsstory
Die NÖ Umweltverbände und das Land NÖ führten im Jahr 2002 den NÖLI ein, der sich seither in den 15 Jahren zu einer wahren Erfolgsstory entwickelt hat.
DVD und Multimedia-Set " Sei ein Held?!"
Ein in vielen Schulgegenständen verwendbares Multimedia-Set der NÖ Umweltverbände
Lebensmittel im Abfall
Wie gehen Niederösterreichs Spitzenköche mit dem Thema "Lebensmittel im Abfall" um?
Über 120 Mal die Erde umrunden...
... könnte man mit den 20 Milliarden gesammelten Glasverpackungen.
G.V.U. bietet Gemeinden neues Service
Bei der Verbandsversammlung des G.V.U. Bezirk Gänserndorf am 5. Oktober wurde die gemeinsame Abgabeneinhebung einstimmig beschlossen.
Voranschläge 2017
Hier stehen die Voranschläge 2017
Öffentlichkeitsarbeit für die Kleinsten
Ein Schwerpunkt der Abfallberatung des G.V.U. Bezirk Gänserndorf ist die Öffentlichkeitsarbeit in Schulen und Kindergärten.
Wer richtig kompostiert, erhält hochwertigen Humus
Für jeden Hobbygärtner bietet ein selbst angelegter Komposthaufen die ideale Möglichkeit, kostengünstig hochwertigen Humus zu erhalten.
Elektroaltgeräte: wertvolle Rohstoffe
Jedes Jahr ein neues Handy, ein schnellerer Laptop und eine hippe Digi-Cam. Unser Konsumverhalten lässt die weltweiten Müllberge wachsen. Ausgediente Elektrogeräte sind jedoch viel zu schade für den Abfall, denn sie enthalten wertvolle Rohstoffe, die verwertbar sind.
Keine Lebensmittel im Abfall: Restl-Rezepte
Die besten Restl-Rezepte zum Herunterladen!

Rezepte-Sammlung



Keine Zweckentfremdung
Die Gelben Säcke dürfen nicht zweckentfremdet werden. Sie sind ausschließlich für die Sammlung von Metallverpackungen, Plastikflaschen und seit 1.1.2016 für Getränkekartons (Milch- und Saftpackerl) vorgesehen.
Bäume versperren die Durchfahrt
Herabhängende Äste behindern Müllfahrzeuge bei der Abholung
Änderung der Öko-Box-Sammlung ab 1. 1. 2016
Komfort für die Bürger und umweltgerechtes Recycling bleiben bestehen.
Kein Platz mehr in der Mülltonne?
G.V.U. bietet Alternativen wie z. B. Laub-, Restmüll- oder Altpapiersäcke.
Mit „Roger“ gegen Lebensmittelabfälle
Tag für Tag landen rund 90 Tonnen genießbare Lebensmittel aus niederösterreichischen Haushalten im Restmüll. Zusätzlich wird einwandfrei Essbares in die Toilette oder in den Bioabfall geworfen oder kompostiert bzw. verfüttert, oft sogar originalverpackt und noch verwendbar!
Keine Mülltonnen am Straßenrand
Tonnen und Gelbe Säcke nur am Tag der Abfuhr auf öffentlichen Grund stellen
Onlineplattform „www.sogutwieneu.at“
Wiederverwendung und Abfallvermeidung steht in NÖ an erster Stelle.
Änderungen beim Tonnenbestand
Es kommt häufig vor, dass Häuser den Eigentümer wechseln oder Neubauten bezogen werden, ohne dass dies beim G.V.U. gemeldet wird.
Service zur Tierkörperbeseitigung (TKB)
Tierkörper-Sammelstellen für tote Heimtiere
Information für Zweitwohnbesitzer
Erkenntnis des Verwaltungsgerichtshofes bezüglich Müllgebühren

Duale Postzustellung
Elektronische Übermittlung von Vorschreibungen
hier registrieren
Abfuhrtermine
Abfuhrpläne Ihrer Gemeinde und Öffnungszeiten der ASZ
weiter
Online-Video
"Der Müll hat kein Mascherl"
zum Film
Sammelzentren
"Sammeln im Zentrum" - Infos und Lageplan ...
Standortkarte
Sauberhafte Feste
Umweltschonend feiern!
Alle Feste in der Nähe.
Veranstaltungen
SMS-Service
Erinnerung an Ihre Abfall-termine direkt auf's Handy.
Info & Anmeldung
Abfall-Trenn-ABC
?
weiter
Abfall Vermeid-Tipps
99 praktische Tipps zur Abfall-Vermeidung
weiter